works:

Pendel für sieben Monologe / Pendulum for Seven Monologues
Klanginstallation / Sound installation

 

Exhibited at:
2018, HeK (House of Electroic Arts Basel) – Die Form des Klangs, Switzerland


German:
Die Klanginstallation "Pendel für sieben Monologe" erfasst mit seinem Pendelausschlag elektrische Geräte aus dem Alltag und transformiert in zeitlicher Abfolge, rhythmisch und geräuschvoll deren elektromagnetischen Emissionen in das für den Menschen hörbare Spektrum und lässt uns akustisch in den Monolog der sieben Geräte eintauchen.
Die uns umgebenden Geräte sind inhärent mehr als nur Subjekte der eigentlichen technischen Funktion, für die sie geschaffen wurden. Ihre unsichtbaren und unhörbaren "Auren" werden in der Klanginstallation als Ensemble in eine perkussive Komposition transformiert.
Es entsteht ein Forschungsfeld klanglicher Vielfalt von elektromagnetischen Emissionen, wie sie beispielsweise von Sparlampen, Röhrenfernsehern, Netzteilen, WiFi-Modems und Computern ausgehen – von Objekten, die in unserem Alltag omnipräsent sind.
Unweigerlich reflektiert diese Installation damit auch den stetigen Zuwachs an elektronischen Geräten in unserem Umfeld und ihre ungehemmte, meist unbemerkte Emission von elektromagnetischen Störfeldern (Elektrosmog) in unseren Lebensraum.
Die Klanginstallation "Pendel für sieben Monologe" ermöglicht eine neue Sichtweise auf die eigene unmittelbare Umgebung und sensibilisiert auf spielerische Art und Weise für das Thema „elektromagnetische Strahlung“.


English:
The sound installation "Pendulum for Seven Monologues" captures electrical devices from everyday use with its pendulum deflection and transforms their electromagnetic radiation in chronological order, rhythmically and noisily into the spectrum audible to humans and allows us to immerse ourselves acoustically in the monologue of the seven devices.
The devices that surround us are inherently more than just subjects of the actual technical function for which they were created. Their invisible and inaudible "auras" are transformed into a percussive composition in the sound installation as an ensemble. The result is a field of research into the sonic diversity of electromagnetic emissions such as those emitted by energy-saving lamps, tube televisions, power supplys, WiFi modems and computers - objects that are omnipresent in our everyday lives.
This installation inevitably reflects the steady growth of electronic devices in our environment and their uninhibited, mostly unnoticed emission of electromagnetic fields (electromagnetic pollution) into our living space.
The sound installation "Pendulum for Seven Monologues" provides a new perspective on one's own immediate surroundings and sensitises in a playful way to the theme of electromagnetic radiation.


more pics on flickr

Pendel_fuer_sieben_Monologe_by_Michel_Winterberg_IMG_3522-ew2
Pendel_fuer_sieben_Monologe_by_Michel_Winterberg_IMG_3460hf-ew

© All rights reserved by Michel Winterberg